Herzlich willkommen auf den Seiten von schopfheim-web.de

Wir wollen Sie mit aktuellen Berichten auf dem Laufenden halten oder zumindest einen Überblick geben über das, was sich in unserer Region ereignet hat.

Und denken Sie bitte daran: Die Pflege der Seiten erfolgt ehrenamtlich. Arbeiten Sie mit, um eine möglichst umfassende Berichterstattung zu ermöglichen!

Member Login
Lost your password?

Sauer waren am Ende nur die Heringe: Tolle Fasnacht bei Kaiserwetter

13. Februar 2013

Nachgeschoben - Peter Buehler gibt alles Da staunt der Burgi Ueb immer Treu und Redlichkeit - Christof Nitz blaest ein Versprechen ein Nitz gibt GasSchopfheim (hjh). „Schopfe – Aruba“: Das war’s dann wohl endgültig. Die Aruba-Zunft schickte ihre Gallionsfigur mit Pellkartoffeln, Heringen und einem unentschiedenen Ausgang des traditionellen Heringswettessens unter der Fahne des Aumazinkens gegen den Bürgermeister in Rente. Aus „Peter I. vo de Musik“ wurde wieder Peter Bühler, der Vorsitzende der Stadtmusik. Seine Amtszeit, sagte Bühler am Mittwoch im Keller der Zunft, war „wahnsinnig kurz, aber dafür sehr intensiv.“ So intensiv, wie er von der Zunft und Oberzunftmeister Jürgen Wisniewski während einer „absolut tollen Kampagne“ betreut worden sei. „Es hat Spaß gemacht. Ich habe es richtig genossen“, bekannte der scheidende Statthalter, der sich nun einreihen darf in die illustre Riege der „Ex“. Wisniewski, der die Gunst der Stunde zu einem ausführlichen Rückblick auf viele schöne Veranstaltungen bei „Kaiserwetter“ nutzte, bescheinigte diesem Ex „erstklassigen Einsatzwillen und großes Engagement“ in Diensten allemannischer Fastnacht, Tugenden, die ganz und gar nicht selbstverständlich seien und große Opfer vom Amtsinhaber erfordern. „Wir sind froh, dass sich Peter Bühler überhaupt breit schlagen ließ, den Job zu übernehmen“, bekannte der Oberzunftmeister und lobte: „Er hat seine Sache ganz prima gemacht.“

Das unterstrich dann auch Bürgermeister Christof Nitz unbesehen: „Wir hatten einen tollen Statthalter und haben einen prima Oberzunftmeister“, dehnte er das Lob auf den Mann aus, der seit einigen Jahren die Geschicke der Narren im Aruba-Land lenkt. Mit Erfolg, wie Nitz behauptet: „Seit der das macht, klappt alles ganz hervorragend.“ Von ihm konnte man das im Anschluss allerdings nicht behaupten. Denn beim folgenden Heringsessen jedenfalls zeigte der Burgi deutliche Schwächen. Bald gab er den Kampf gegen den sauren Fisch und gegen Peter Bühler irgendwann auf, schluckte und spülte mit einem Klaren nach in der Gewissheit, „deutlich“ verloren zu haben. Aber die Zunft, allen voran Aumazinkenchef Manuel Dollinger und nicht zuletzt sein Gegner Peter Bühler, wertete den Ausgang des Wettstreits gegen den energischen Widerstand des Rathauschefs „Unentschieden“.

Wie auch immer. Fest steht: Christof Nitz durfte oder musste im Anschluss den Schlüssel zu seiner Dienststelle zurücknehmen, der ihm am 11.11. vom frisch gekürten und vor Tatandrang sprühenden Statthalter abgenommen worden war. „Große Sprüche“ habe der damals geklopft, große Taten angekündigt, viele Versprechungen gemacht – aber nur wenige gehalten oder eingelöst. Er, Nitz, sei dagegen nicht faul gewesen und habe die Aufgabe erfüllt, die ihm der frisch gebackene Statthalter aufgehalst hatte: Nitz lernte, dem Horn, das ihm Peter I. mitgegeben habe, Töne zu entlocken. „Üb immer Treu und Redlichkeit“, pustete der Burgi („ich bitte zu entschuldigen, dass ich die künstlerische Freiheit voll ausschöpfe“) im Narrenkeller und erntete Riesenbeifall für die reife Leistung am Mundstück.

Peter Bühler hatte nun den Schlüssel los, aber eine neue Bürde am Hals. Christof Nitz lud ihn ein zum Promispiel beim Beachvolleyball-Turnier im Sommer auf dem Marktplatz. Dort wird der Ex-Statthalter zusammen mit einem noch zu kürenden Partner oder einer Partnerin Herausforderer der Abonnementssieger Nitz/Ückert. Bühler freute sich diebisch: „Das war schon immer mein größter Albtraum“, sagte er, glaubte aber auch, einen Vorteil zu haben, wenn er wenigstens die drei Bälle richtig trifft, die der Burgi an Tönen bei seinem Redlichkeitsspiel getroffen habe.

 

Einkaufen in Schopfheim

Wir sind…

Freie Stellen





Hit Counter provided by Seo Packages
Login