Herzlich willkommen auf den Seiten von schopfheim-web.de

Wir wollen Sie mit aktuellen Berichten auf dem Laufenden halten oder zumindest einen Überblick geben über das, was sich in unserer Region ereignet hat.

Und denken Sie bitte daran: Die Pflege der Seiten erfolgt ehrenamtlich. Arbeiten Sie mit, um eine möglichst umfassende Berichterstattung zu ermöglichen!

Member Login
Lost your password?

Kann man Stroh zu Gold spinnen?

17. April 2013

20130417-081112.jpgSteinen-Hüsingen (VW oder W). Die Kinder des Hüsinger Kindergartens „Sonnenblume“ hatten kürzlich eine spannende Aktion: Passend zum Thema Märchen bekamen sie Besuch von Margit Urich mit ihrem Spinnrad. Angeregt von „Rumpelstilzchen“ wollten sie überprüfen, ob es ihr möglich ist, Stroh zu Gold zu spinnen. Darauf freute sich Kindergartenleiterin Michaela Sender del Castillo selbst wie ein Kind, wie sie beteuerte. Leo Koch brachte dazu vom Bauernhof einen Eimer mit extra frischem Stroh mit. Margit Urich zeigte, wie ein Spinnrad funktioniert und wie die Wolle bearbeitet wird, bis sie gesponnen werden kann. Dass man Schafwolle erst waschen muss, auflockern und kämmen, ehe sie zum Spinnen verwendet werden kann. Jedes Kind durfte ein Stück der flauschigen Wolle abreißen und behalten. Interessant war natürlich die Spindel, mit der sich Dornröschen gestochen hatte und daraufhin 100 Jahre lang schlief. Margit Urich zeigte, dass ihre Spindel ganz stumpf ist und man sich daran nicht stechen kann. Und dann kam der Test: Mit Hilfe ihrer Wolle versuchte Frau Urich ein Stück Stroh in das Spinnrad zu stecken. Weitere Stücke folgten, keines ging hindurch. Die Kinder waren richtig enttäuscht, wollten sie doch gerne sehen, wie aus Stroh Gold wird. Manche dachten es schon, „das geht nur im Märchen“. Doch bald waren die Kinder wieder getröstet, denn sie durften Wolle kämmen, das Spinnrad ganz alleine antreiben, alles durften sie ausprobieren und hatten viel Freude daran. Zum Abschluss überreichten sie Frau Urich einen Blumenstrauß und Schafsmilchseife, doch das Allerschönste war für die liebe Frau das persönliche Tschüss-Sagen jedes Kindes mit einer ganz lieben Umarmung. Ihr kamen vor Rührung die Tränen. „Das sind eben unsere Hüsinger Kinder!“ ist Michaela Sender stolz.

Einkaufen in Schopfheim

Wir sind…

Freie Stellen





Hit Counter provided by Seo Packages
Login