Herzlich willkommen auf den Seiten von schopfheim-web.de

Wir wollen Sie mit aktuellen Berichten auf dem Laufenden halten oder zumindest einen Überblick geben über das, was sich in unserer Region ereignet hat.

Und denken Sie bitte daran: Die Pflege der Seiten erfolgt ehrenamtlich. Arbeiten Sie mit, um eine möglichst umfassende Berichterstattung zu ermöglichen!

Member Login
Lost your password?

Schöne Pfingsten in der Sommerfesthalle

22. Mai 2013

Harmonika_Pfingstfest2_HintergrundMarkusDreherEndenburg (hjh). „Es regnet Bindfäden. Alle bleiben heute daheim“, behauptete der Moderator einer Rundfunksendung. Und bei strahlendem Sonnenschein über Steinen, Schlächtenhaus und schließlich Endenburg war man geneigt, die Macher der Asterix-Bände in etwas abgewandelter Form zu zitieren: „Alle? – Nein! Ein kleines Dorf im Wiesental trotzte den Unbillen der Witterung“ und bot den Freunden musikalischer Freuden aus unzähligen Quetschkommoden eine geradezu wunderbare Kulisse beim traditionellen Pfingstfest-Wochenende im Endenburger Festschuppen bei der Turnhalle.

Das Harmonika-Orchester Endenburg-Sallneck war dort turnusgemäß Gastgeber des Spektakels, das seit vielen Jahren schon im Wechsel mit dem Musikverein zahlreiche Besucher aus Nah und Fern in seinen Bann zieht. Heuer sehr zur Freude des Organisationsteams um den Vorsitzenden Markus Dreher, der sich über mangelndes Besucherinteresse nicht zu belagen brauchte. Im Gegenteil.

Schon am Samstag, an dem traditionell ein Tanzabend – dieses Mal mit der Band „Volume 6“ – auf dem Programm stand, war die Bude brechend voll. „Wir hatten ein tolles Publikum. Der Abend kam super an. Es gab keinerlei Theater. Die prächtige Stimmung in der Halle passte zum pröchtigen Wetter“, freute sich Dreher über die süßen Früchte, die sein Verein schon am ersten Abend des Pfingstfestes ernten durfte.

Und am Sonntag gings wie erhofft weiter. Mit einem erstklassigen Frühschoppenkonzert begeisterte der Musikverein Brombach die Gäste der Handörgler, die dafür sorgten, dass Rinderbraten, Semmelknödel und Rotkraut wegen des Ausverkaufs schon bald wieder von der Speisekarte gestrichen werden mussten.

Wer das Mittagessen verpasste, konnte sich an Würsten und Chicken-Nuggets schadlos halten. Und sich trösten lassen von einem ganz besonderen Genuss musiklaischer Art, der am Nachmittag und in den Abendstunden geboten war. Zunächst zeigten die Hamonikaorchester aus Schopfheim und Schwörstadt, dann das Jugendorchester des Harmonikavereins Neunenburg, dass auch modernste Töne in der Harmonika-Literatur längst keine Fremdworte mehr sind. Jubelstürme begleiteten ihre Auftritte ebenso wie danach auch die der Zöglinge aus den Reihen der Gastgeber, die von Melanie Renz, Sabrina Kilchling und von Wilhelm von Dungen, dem Dirigenten des Aktivorchesters, mit dem Harmonikspiel vertraut gemacht werden. Bei drei der sieben jungen Musikanten dürften die Herzen übrigens um ein paar Takte höher geschlagen haben. Denn sie wurden – wie üblich an Pfingsten – am Abend „eingegliedert“ in die Reihen der Aktiven, die schließlich den Schlusspunkt unter einen ereignisreichen, harmonischen Nachmittag unter Freunden setzten. Der klang aus mit einem Auftritt der bekannten und allseits beliebten „Zäpfli-Brüder“, dem Markus Dreher lediglich noch den Dank an die Feuerwehr für den Parkdienst und den an die ganze Bevölkerung Endenburgs hinzufügen konnte, die ihr Handharmonikaorchester vor allem mit Kuchenspenden unterstützte

Einkaufen in Schopfheim

Wir sind…

Freie Stellen





Hit Counter provided by Seo Packages
Login