Herzlich willkommen auf den Seiten von schopfheim-web.de

Wir wollen Sie mit aktuellen Berichten auf dem Laufenden halten oder zumindest einen Überblick geben über das, was sich in unserer Region ereignet hat.

Und denken Sie bitte daran: Die Pflege der Seiten erfolgt ehrenamtlich. Arbeiten Sie mit, um eine möglichst umfassende Berichterstattung zu ermöglichen!

Member Login
Lost your password?

Extremsportler im Wintergartenland

12. Juli 2013

Joey Kelly mit Fans im WintergartenlandMaulburg (hjh). Le Mans kennt jeder. 24-Stunden-Rennen haben es berühmt und berüchtigt gemacht. Auch Joey Kelly kennt (fast) jeder. Er ist Extremsportler, eine „Kampfsau“ in ganz, ganz positivem Sinn. Und er war in den 90er-Jahren einer von vielen Mitgliedern der „Kelly Family“, die damals die Charts rauf und runter stürmten. Aber was hat nun das eine mit dem anderen zu tun? Die Antwort darauf lieferte der Spenden-Marathon des Boulevard-Senders RTL im vergangenen Jahr. Am 22. November startete Joey Kelly zu seinem ganz persönlichen 24-Stunden-Rennen – auf der Rolltreppe eines Kaufhauses. Auch dort gings rauf und dann wieder runter. Nur umgekehrt. Entgegen der Laufrichtung der Rolltreppe absolvierte der Sportler 50085 Stufen. 11700 Höhenmeter bewältigte er bei diesem merkwürdigen Marathon-Unternehmen, von dem Kinder in Not profitieren sollten.

Selbstverständlich verbuchte der blonde Ausdauersportler mit der langen Mähne seinen den „GUINNESS WORLD RECORDS™“ auf seinem an Rekorden reichen Konto. 17000 Stufen mehr als notwendig hatte er unter seinen Laufschuhen. Und die RTL-Spendensammler 120000 Euro in ihrem Spendentopf, den Sponsoren während des Laufs „bedienten“.

Einer dieser Sponsoren war die Wintergartenland GmbH mit Sitz in Maulburg oder besser deren Geschäftsführer Hans Laub und Michael Coßmann, zwei sportbesessene Herren und Fans des Extremsportlers, der unter anderem schon dreimal das „Race Across America“ über 4962 Kilometer von Los Angeles nach New York auf dem Mountainbike mitfuhr, 40 Marathons und 30 Ultramarathons sowie acht IronMan-Triathlons innerhalb eines Jahres auf dem Buckel hat und im September 2010 Deutschland von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze durchquerte – 900 Kilometer auf Schusters Rappen und ohne einen Pfennig Geld in der Tasche. Unglaubliche Leistungen. Laub und Coßmann trugen sich laut Kelly mit 10000 Euro in die RTL-Spenderliste ein. Damit ersteigerten sie Kellys Rolltreppen-Trikot, das inzwischen eine Wand im Wintergartenland ziert. Die großzügige Geste „imponierte“ dem Star. „Wenn jemand so viel Geld in die Hand nimmt, muss man sich dafür revanchieren“, sagte er sich und versprach eine Autogrammstunde, exklusiv (und natürlich für lau) im Maulburger Mittelstandsunternehmen in  der Grienmatt.

Das Versprechen löste er am Dienstag ein. Sehr zur Freude des Wintergartenteams und vieler Fans, die mit strahlenden Augen auf ihr Idol warteten, um eine der (kostenlosen) Kelly-CD`s, eine Unterschrift und ein Foto mit ihrem Helden im Arm zu ergattern. Joey Kelly ertrug den Ansturm mit bewundernswerter Geduld und wohl auch mit der Ausdauer, die seine Projekte überall auf dem Globus auszeichnet. Für alle hatte er ein paar freundliche Worte übrig, für nichts war er sich zu schade. Nur Geld wollte er partout keines nehmen. Auch nicht von der Rheinfelderin F. Jurtschak, die im Namen ihrer sechsjährigen Tochter Naomi unbedingt 20 Euro aufs RTL-Spendenkonto einzahlen wollte. „Eigentlich hat sie für einen Hasen gespart“, sagte die Mama, die ihre Tochter entschuldigen  musste, weil die ausgerechnet am Dienstagnachmittag zur Schule musste. Der Hase musste dem guten Zweck und Joey Kelly weichen. „Da gab es keine Diskussion“, sagte die Mama, deren Fable für die Kelly-Family und für Joey Kelly auf den Sprössling abgefärbt hat.

Joey Kelly nahm das Geld nicht. Michael Coßmann sprang ein. Er nahm die 20 Euro, natürlich mit dem Versprechen, das Geld umgehend an den Sender in Köln weiterzuleiten. Sein prominenter Gast honorierte die kleinen Geschichte am Rand, die das Leben schrieb, mit erhobenem Daumen und mit einem Extra-Foto fürs Familienalbum der Jurtschaks und vielleicht auch fürs Poesiealbum eines kleinen Mädchens, das zugunsten anderer Kinder auf den heiß ersehnten Stallhasen verzichtete.

Einkaufen in Schopfheim

Wir sind…

Freie Stellen





Hit Counter provided by Seo Packages
Login