Herzlich willkommen auf den Seiten von schopfheim-web.de

Wir wollen Sie mit aktuellen Berichten auf dem Laufenden halten oder zumindest einen Überblick geben über das, was sich in unserer Region ereignet hat.

Und denken Sie bitte daran: Die Pflege der Seiten erfolgt ehrenamtlich. Arbeiten Sie mit, um eine möglichst umfassende Berichterstattung zu ermöglichen!

Member Login
Lost your password?

Generalversammlung Feuerwehr Hüsingen am 03.02.2017

4. Februar 2018

Steinen-Hüsingen (W/VW). ​Pünktlich und fast komplett – wie es sich für Feuerwehrleute gehört – eröffnete Kommandant Stefan Wellinger die Generalversammlung der Steinener Abteilungswehr Hüsingen im Bürgerhaus-Saal. Bürgermeister Gunther Braun war verhindert, doch vertraten ihn gleich zwei seiner Stellvertreter, nämlich Ulrike Mölbert und Rudi Steck. Streng nach Abteilungen getrennt saßen die Kameraden – die Altersmannschaft, die Aktiven und die Jugendfeuerwehr. Da war noch ein vierter Tisch, er wurden von „den Wilden“ vereinnahmt: den Vereins- und Gemeindevertretern. Schriftführer Jens Richwalsky hielt Rückschau auf ein übungsintensives und veranstaltungsreiches Jahr, das zum Glück nur einen Ernstfall forderte. Dieser war, wie Kommandant Wellinger betonte, „mol was ganz Neues“. Zusammen mit Wehren aus dem gesamten Landkreis errichteten sie Mitte November in Maulburg einen Damm aus Sandsäcken, als das Hochwasser drohte, die Trinkwasserversorgung zu zerstören. Mit Torsten Würger hatte man im vergangenen Jahr einen neuen Kassenwart als Nachfolger von Eva-Maria Herbrich gefunden. Trotz eines hohen Postens für den Umbau eines Bewirtungswagens konnte dank arbeitsaufwändiger Veranstaltungen doch ein Plus in der Kameradschaftskasse erzielt werden. Die Kassenprüfer Tim und Tilo Sturm erwirkten einstimmige Entlastung für die einwandfreie Arbeit.

Stiche, Knoten und Gerätekunde, alles Einheiten, die die Jugendfeuerwehr lernt in praktischen und theoretischen Übungen. Sascha Häßler, seit einem Jahr neuer Jugendwart, betreut mit Unterstützung von Peter Kuder und Patrick Trefzer zurzeit neun Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahre, darunter 2 Mädchen. Zu ihren Aufgaben gehören neben Üben für Leistungsspange und Pokalwettkampf auch das Putzen des Gerätehauses und das Reinigen der Gullis im Dorf. Höhepunkt war das Kreisjugend-Zeltlager in Raich. Kai-Uwe Krieg, Gesamtjugendwart, lobte die Hüsinger Jugendfeuerwehr, sie sei gut im Dorf verankert und bot seine Unterstützung für das Jubiläum 20 Jahre Jugendfeuerwehr Hüsingen an.

Werner Sutter, Ehrenkommandant und Chef der Altersmannschaft unterstützt mit seinen elf Mann die Aktiven bei Übungen und Veranstaltungen. Zudem kümmern sie sich um die Schrottwanne, die der Kameradschaftskasse auch ein schönes Sümmchen einbringt. Wenn er hier nicht regelmäßig kontrollieren würde, hätten sie ganz schön Ärger bei der Abnahme in Lörrach. Sutter hofft, mit seinen Männern weiter die Aktiven entlasten zu können.

Worte des Kommandanten

Übungsschwerpunkt im vergangenen Jahr war die Feuerwehrdienstvorschrift 3, „Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“. Wellinger freute sich über die verbesserte Übungsteilnahme, die wohl durch den gleichbleibenden Wochentag bedingt war. Florian Urschel und Nadja Dett haben die Grundausbildung bestanden, Sascha Häßler die Ausbildung zum Maschinisten, Philipp Senn den Lehrgang in Bruchsal zum Gruppenführer. Sorgen macht ihm die Atemschutzgeräteträgerzahl. Aus gesundheitlichen Gründen und altersbedingt mussten einige Kameraden diese Funktion aufgeben, was ein ganz schönes Loch gerissen hat. Von 15 Mann ist man auf acht geschrumpft. Bis Mitte des Jahres wird man um vier Leute aufstocken können, womit man immerhin zwölf Atemschutzgeräteträger hat. Der Wichtigkeit in diesem Bereich gab Gesamtwehrkommandant Walter Bachmann Ausdruck. Die Feuerwehr müsse auch unter Stressbedingungen funktionieren. Mit 30 Aktiven stehe sie gut da.

Wahlen

Rolf Kuder, Patrick Heft, Philipp Senn und Martin Fingerlin wurden in geheimer Wahl in den Abteilungsausschuss gewählt. Per Handzeichen wurden zwei Kameraden in den Gesamtwehrausschuss gewählt: Frank Blüss und Stefan Dett. Dett folgt auf Martin Fingerlin, der nach 15 Jahren nicht mehr kandidierte.

Ehrungen

Frank Blüss, Stellvertreter von Wellinger, bedankte sich bei Feuerwehrbotin Cecile Blüss mit einem Geldgeschenk. Oberfeuerwehrmann Rolf Kuder konnte er zum Hauptfeuerwehrmann ernennen. Seit 25 Jahren gehört Oberlöschmeister Stefan Dett der Hüsinger Abteilung an. Er war viele Jahre Gerätewart und stellvertretender Jugendwart, besitzt zudem das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Gold. Die offizielle Ehrung wird ihm bei der Gesamtwehrversammlung zuteil. Leider konnte aus gesundheitlichen Gründen Willi Zimmermann nicht anwesend sein, der seit 60 Jahren der Wehr angehört. Bereits 65 Jahre ist Walter Kessler in der Hüsinger Wehr, beide gehören seit Gründung der Altersmannschaft an.

Verabschiedung Karlfrieder Müller

Mit bewegten und persönlichen Worten entließ Kommandant Stefan Wellinger Karlfrieder Müller aus der aktiven in die Altersmannschaft. Seinem Wunsch, kürzer treten zu wollen, entspricht er nur ungern, doch mit Verständnis. In seiner Laudatio hielt er Rückschau auf ein Feuerwehrleben, in dem Karlfrieder Müller nicht nur einer Feuerwehr angehört hatte, sondern dies zu 100 Prozent lebte und vorlebte. Wellinger setzte ihn zum Vorbild für die jüngeren Generationen. Am 1. Januar 1970 trat Müller in die Feuerwehr Hüsingen ein, wurde Gruppenführer und Zugführer in Bruchsal, auch erwarb er die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold. 15 Jahre lang war er Schriftführer, zeitweise auch in der Gesamtwehr. In den zehn Jahren, in denen er stellvertretender Kommandant war, baute er den Ausbildungsstand immer weiter aus. 2000 übernahm er das Amt des Abteilungskommandanten. Von Beginn an, seit 2004, ist er Mitglied der neu aufgebauten Führungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Steinen, deren Leitung er 2016 übernahm. Für Wellingers Wirken als Kommandant war Müller die Messlatte in der Feuerwehr. Mit einem Geschenk wurde der Kamerad von der aktiven Mannschaft in die Altersmannschaft verabschiedet.

Ortsvorsteher Holger Sutter dankte der Wehr für ihre Aktionen zur Brauchtumspflege und lobte den Übungsfleiß

Bürgermeisterstellvertreterin Ulrike Mölbert befand die Zahl der Aktiven, gemessen an der Einwohnerzahl Hüsingens, beachtlich. Auch sie fand wichtig, dass regelmäßig geübt wird und bedankte sich für den Einsatz.

Feuerwehrdichter Hansdieter Kiefer hielt in Versform Rückschau auf die Großübung bei den Aussiedlerhöfen, ehe alle zur Metzgete und zum gemütlichen Ausklang eingeladen wurden.

Termine der Feuerwehr Hüsingen

· 14.02.2018, 17,00 Uhr Scheibenverkauf mit Bewirtung in der Garage von Manfred Sturm

· 16.02.2017, ab 14,00 Uhr Abholung von Holz im Dorf fürs Scheibenfeuer

· 17.02.2018 – Scheibenfeuer, Start für den Fackelzug beim Bürgerhaus um 19,00 Uhr

· 24.02.2018, 20,00 Uhr Generalversammlung der Gesamtwehr in der Wiesentalhalle Höllstein

· 03.03.2018 Holzversteigerung mit Bewirtung durch die Feuerwehr

· 02.04.2018 Eierlauf

· 30.04.2018 Maibaumstellen beim Bürgerhaus

· 03.06.2018 20 Jahre Jugendfeuerwehr Hüsingen mit Spiellauf

Daten der Feuerwehr Abteilung Hüsingen 2017

· Abteilungskommandant: Stefan Wellinger

· Stellvertretender Abteilungskommandant: Frank Blüss

· Kommandant Altersmannschaft: Werner Sutter

· Jugendfeuerwehrleiter: Sascha Häßler

· 30 Aktiv-Feuerwehrleute

· 11 Personen Altersmannschaft

· 9 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr

IMG_71627162 – Hintere Reihe von links: Hauptfeuerwehrmann Rolf Kuder, neues Ausschussmitglied, Stefan Dett, 25-jähriges Jubiläum und neu gewählt in den Gesamtwehrausschuss, stellvertretender Abteilungskommandant Frank Blüss, wiedergewählt in den Gesamtwehrausschuss, vordere Reihe von links: Karlfrieder Müller, verabschiedet aus den Aktivenreihen, Abteilungskommandant Stefan Wellinger, Walter Kessler, geehrt für 65-jährige Zugehörigkeit, es fehlt Willi Zimmermann, 60 Jahre in der Hüsinger Wehr


IMG_71647164 – Geehrte und Gewählte hintere Reihe von links: Hauptfeuerwehrmann Rolf Kuder, neues Ausschussmitglied, Stefan Dett, 25-jähriges Jubiläum und neu gewählt in den Gesamtwehrausschuss, stellvertretender Abteilungskommandant Frank Blüss, wiedergewählt in den Gesamtwehrausschuss, Patrick Heft und Martin Fingerlin, Ausschussmitglieder, vordere Reihe von links: Karlfrieder Müller, verabschiedet aus den Aktivenreihen, Abteilungskommandant Stefan Wellinger, Walter Kessler, geehrt für 65-jährige Zugehörigkeit, Philipp Senn, neuer Gruppenführer und Ausschussmitglied, es fehlt Willi Zimmermann, 60 Jahre in der Hüsinger Wehr

Einkaufen in Schopfheim

Wir sind…

Freie Stellen





Hit Counter provided by Seo Packages
Login