Herzlich willkommen auf den Seiten von schopfheim-web.de

Wir wollen Sie mit aktuellen Berichten auf dem Laufenden halten oder zumindest einen Überblick geben über das, was sich in unserer Region ereignet hat.

Und denken Sie bitte daran: Die Pflege der Seiten erfolgt ehrenamtlich. Arbeiten Sie mit, um eine möglichst umfassende Berichterstattung zu ermöglichen!

Member Login
Lost your password?

Nächtliche Raserei endet mit schwerem Verkehrsunfall – Polizei sucht wichtigen Zeugen

2. Mai 2018

Weil am Rhein: Am späten Abend des 1. Maifeiertages ereignete sich auf der "Zollfreien" (B 317) bei Weil am Rhein ein schwerer Verkehrsunfall.

Als Ursache geht die Polizei von Raserei aus. Möglicherweise lieferten sich zwei Autos mit Schweizer Zulassung ein Privatrennen.

Um 22.30 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann aus dem Kanton Basel-Land mit einem PS starken Mercedes von Lörrach kommend in Richtung Weil am Rhein. Nach Sachlage fuhr der junge Mann mit weit überhöhter Geschwindigkeit und könnte sich ein Rennen mit einem dunklen Auto, ebenfalls mit Schweizer Zulassung, geliefert haben. Kurz nach Einmündung zur K 6330/Unterbaselweg geriet der Mercedes bei einem Überholvorgang ins Schlingern und streifte den Bordstein. Hierbei ging die Felge zu Bruch, wodurch der Fahrer vollends die Kontrolle über das Auto verlor. Nach Spurenlage wird vermutet, dass sich der Mercedes überschlug, abhob und auf dem neben der B 317 entlangführenden Fahrradweg auf dem Dach zum Liegen kam. Dabei wurden Büsche, kleinere Bäume und ein Vorwegweiser umgerissen sowie eine Laterne beschädigt. Der Fahrer und seine 20 Jahre alte Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Mercedes entstand Totalschaden. Er musste mittels Kran geborgen und abtransportiert werden.

Zur Unterstützung der Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn waren auch die Straßenmeisterei und die Weiler Feuerwehr im Einsatz. Die Zollfreie musste zwischen der Abfahrt zu den Sportanlagen und dem Kreisverkehr Weil-Otterbach bis kurz nach 1.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Fahrer des zweiten Fahrzeuges mit Schweizer Zulassung entfernte sich vom Unfallort. Über ihn und seinen Pkw ist momentan nichts Näheres bekannt. Nicht mehr am Unfallort war auch der Autofahrer, der kurz vor dem Unfall von den beiden Schweizern überholt wurde. Ihn benötigt die Polizei dringend als wichtigen Zeugen und bittet ihn, sich zu melden. Des Weiteren wird um sachdienliche Hinweise gebeten, insbesondere zur Fahrweise der beiden Schweizer (Kontakt: Polizeirevier Weil am Rhein, 07621-97970).

Einkaufen in Schopfheim

Wir sind…

Freie Stellen





Hit Counter provided by Seo Packages
Login