Herzlich willkommen auf den Seiten von schopfheim-web.de

Wir wollen Sie mit aktuellen Berichten auf dem Laufenden halten oder zumindest einen Überblick geben über das, was sich in unserer Region ereignet hat.

Und denken Sie bitte daran: Die Pflege der Seiten erfolgt ehrenamtlich. Arbeiten Sie mit, um eine möglichst umfassende Berichterstattung zu ermöglichen!

Member Login
Lost your password?

Mitmachlaune und Konzertstimmung

15. April 2019

14. Dinkelberger Blaskapellentreffen in Hüsingen

Ein musikalischer Abend in der Hüsinger Gemeindehalle, dessen Besucher auch aus zahlreichen „Nicht-Hüsingern“ bestand.

IMG_0039Steinen-Hüsingen Dinkelberg (W). Mitmachlaune folgt Konzertstimmung in der Hüsinger Gemeindehalle beim Auftritt der beiden Blaskapellen aus Stein und vom Dinkelberg. Christian Toschka, Dirigent der gastgebenden Musiker „Dinkelberger Musikanten“ holte das Publikum ab, denn er kennt es schon viele Jahre. Das weiß nämlich, was er meint, wenn es ums Mitsingen und Mitklatschen geht. Und schon sind sie IMG_0045dabei, egal ob vom Dinkelberg, dem Wiesen- oder dem Rheintal oder gar noch weiter her, zum Beispiel aus Schleswig-Holstein. „Wenn ich Euch die Rose zeige, dann singt Ihr: ‚Eine weiße Rose‘,“ zum romantischen Liebeslied, zärtlich gesungen von Roland Richwalsky mit Zweitstimme von Toschka. Wann mitgeklatscht werden sollte, merkten die musikbegeisterten Gäste auch beim Gastverein aus dem Schweizerischen Stein, den „Rhybuebe und -maidli“. Dirigent Jörg Lehner dirigierte entsprechend und schon wurde die Aufforderung zum Mitklatschen, Schunkeln oder Aufstehen verstanden. Ja, die Fans von Polka, Walzer- und Marschmusik gehen mit, wenn in Hüsingen Blaskapellentreffen P1160238ist. Und Markus Dorer, „ich bin Landwirt aus Furtwangen“ und seit vielen Jahren gerne in Hüsingen Ansager, hatte zwischen den Stücken passende Sprüche und Witze parat, bei denen kräftig gelacht werden konnte. Dabei – „das steht im Vertrag“ – durfte die Erwähnung des Spendenbasses nicht zu kurz kommen. Und bitte sehr, „Münzen schaden dem Lack, Ihr wisst, was Ihr reinwerfen sollt“. Mit sehr guten Solisten warteten beide Kapellen auf, die Schweizer Ronnj Ackermann und Edi Buholzer begeisterten am Flügelhorn bei „Träumen unter Palmen“ und die Dinkelberger Karl Baader an Trompete und Michael Baier an Posaune bei „Bohemian Lovers“. Die bei der Übergabe des Gastgeberfotos durch Markus Freund erwähnte „Schweizer Genauigkeit“ spiegelte sich in den beliebten Polkas „Auf der Vogelwiese“, „Böhmischer Traum“ oder „Ein Leben für die Musik“ wider. Zwischenapplaus erhielten auch die einzelnen Soloregister. Ohne Zugaben durften weder Gäste noch Gastgeber die Bühne verlassen.

P1160246Tosender Applaus beim Auftakt der Lokalmatadoren. Mit dem „Goldenen Trompeter“ und den „Wildecker Herzbuben“, nämlich Günter Oswald und Roland Richwalsky, trafen sie ins Herz des Publikums. Die beiden gefielen bei zahlreichen Stücken, so auch bei „Tränen passen nicht zu Dir“ der Kastelruther Spatzen oder den „Heimatgedanken“. Dirigent Christian Toschka sprach ein besonderes Dankeschön aus „allen, die immer kommen“. Für Notenspenderin Monika widmete das Orchester die „Oster-Polka“. Standing Ovations zollte das Publikum ihren Lieblingen bei „So viel Schwung“ und dem rührenden Abschiedschlager „Ciao d’Amore“. Sie hätten noch lange weiterspielen können, wenn es nach dem Publikum gegangen wäre, doch einmal ist Schluss, die Musiker haben Hunger und Durst. Die „Hüsiger Kuckucke“ sorgten mit ihrer bewährten Bewirtung dafür, beides zu stillen.

Info zu den „Dinkelberger Musikanten“

P1160255 (2)Musikalische Leitung: Christian Toschka
Organisation und Management: Thomas Asal
26 Musiker und Musikerinnen aus verschiedenen Musikvereinen rund um den Dinkelberg
Der nächste Termin in Hüsingen ist der „Bayrische Frühschoppen“ der Hüsiger Kuckucke am 3. Oktober.
Weitere Termine und Informationen auf der Homepage: http://dinkelberger-musikanten.de oder in Pressemeldungen.

Infos zur „Blaskapelle Rhybuebe“
Präsident: Ronnj Ackermann
Dirigent: Jörg Lehner

Auch die Schweizer Blaskapelle Rhybuebe aus Stein hat ihren Terminplan auf ihrer Homepage veröffentlicht: http://www.rhybuebe.ch

Fotos

238 – „Rhybuebe“ und -maidli mit grünen Westen
246 – Markus Freund überreicht dem Dirigenten der „Rhybuebe“ das Bild der „Dinkelberger Musikanten“ für ihren Probenraum
255 – die „Dinkelberger Musikanten“ mit ihren neuen roten Westen
39 –Die „Dinkelberger Musikanten“
45 – Die drei Sänger der „Dinkelberger Musikanten“ – v. l.: Christian Toschka, Günter Oswald, Roland Richwalsky

Einkaufen in Schopfheim

Wir sind…

Freie Stellen

Tanznacht beim FV Fahrnau

Am Ostersonntag ist es wieder soweit: In der Stadthalle Schopfheim darf getanzt werden





Hit Counter provided by Seo Packages
Login